Begegnungsstätte "Ausspann" 21407 Deutsch Evern, Dorfstr. 20c
Begegnungsstätte "Ausspann"21407 Deutsch Evern, Dorfstr. 20c

Nachrichten aus dem Vereinsleben

Neue Terrassenmöbel für die Zeit nach Corona

Martins Mantel hat bei einem Wettbewerb der Sparkasse € 3.000,- gewonnen und dafür diese Garnituren angeschafft. Schwere Pakete mit Terrassenmöbeln sind eingetroffen und wollen zusammengebaut werden. Jürgen/Ingrid Stehr waren schon tätig, s. Bild. Zwei weitere Garnituren wurden von Fritz Knispel/Eckhard Nieckchen u. Renate/Wolfgang Gaußmann zusammen geschraubt. Zwei gr. Sonnenschirme komplettieren das Ensemble. Eine Einweihungsfeier im kleinen Kreise wurde mit dem nötigen Abstand vorgenommen.

E. Nieckchen

Ausspann-Dach wird repariert

Unser mit Handstrich-Ziegeln eingedecktes Dach hat sich der Witterung 21 Jahre erfolgreich widersetzt. Nun ist eine Restaurierung nötig geworden, zumal auch Regenwasser eindringt. Wir haben mit Dachdeckern Kontakt aufgenommen, Angebote eingeholt und verhandelt. Alles garnicht so einfach, aber der Auftrag wurde inzwischen vergeben. Die Arbeiten wurden inzwischen zu unserer Zufriedenheit ausgeführt. Weil der Zeitplan unterschritten wurde, bekamen wir sogar einen Preisnachlass.

Eckhard Nieckchen

25.08.2020

 

 

KulturGruppe

Frau Maren Rama und ihr Mann Dr. Friedhelm Marciniak haben  im Jahre 2018 eine Radtour nach Sizilien unternommen: von Deutsch Evern nach Palermo, 3940 km.
Vorbild war sicher der "Spaziergang nach Syrakus" von Johann Gottfried Seume. Dieser nur 1.55 kleine Mann ist von Dez. 1801 - Aug. 1802 unterwegs, über 6000 km in kleinen Schritten von Leipzig hin u. zurück und schrieb darüber seinen berühmten Reisebericht.
Eine lesenswerte Erzählung schrieb auch Friedrich Delius: Spaziergang von Rostock nach Syrakus. Ein DDR-Bürger möchte den Käfig DDR einmal verlassen, aber wieder in die DDR zurück kehren. Was dieser Mann alles aufstellt, um sein Ziel zu erreichen!? Wie gesagt: lesenswert!
Und nun zwei Deutsch Everner aus Martins Mantel!!!!!!!!!!
Unsere beiden Radfahrer, die zusammen 130 Lenze zählen, haben uns über ihre wagemutige Radtour in Wort und Bild sehr unterhaltam berichtet. Die Nachlese im Logemann-Zimmer dauerte bis Mitternacht. Wieder mal ein gelungener Abend!

Eckhard Nieckchen                                                                                          15.3.2019

Ausspann 20 Jahre alt

Am 27.02.1999 haben wir unseren Ausspann eingeweiht. Aus der Bruchbude (s. Bildtafel auf der Diele) wurde nach der Restaurierung unsere schmucke Begegnunsstätte, die wir seither intensiv nutzen können. Dankbar sind wir Frau Logemann, weil nur mit Ihrem Vermächtnis "Martins Mantel" ein so schönes Zuhause bekommen konnte. In der diesjährigen Spinnstube hat Eckhard Nieckchen an den Entstehungsprozess erinnert.                                                                                                                                                                                                                  

Ein Verein – zwei Ausflüge im Mai

So führte der Mitgliederausflug am 5. Mai 40 Ausflügler im Reisebus nach Schneverdingen. Dort ging es in einer zweistündigen, geführten Wanderung durchs Pietzmoor, das mit seinen blühenden Wollgrasbüscheln eine wahre Augenweide war. Nach der verdienten Stärkung im Café Höpen Idyll stand noch eine beeindruckende Führung in der „Eine-Welt-Kirche“ auf dem Programm.

 

Da dieser schöne Ausflug doch eine Herausforderung an die Beweglichkeit war, hat das Team des Senioren-nachmittages am 25. Mai einen Ausflug in den Kurpark Lüneburg für diese Gruppe organisiert. Viele der 17 Teilnehmerinnen waren schon jahrelang nicht mehr im Kurpark spazieren gegangen, so dass eine Vorfreude wie bei einem Schulausflug zu spüren war, als es endlich mit 4 PKWs losging. Zunächst wurde dem Gradierwerk ein Besuch abgestattet, bevor der Kräutergarten unter die Lupe genommen wurde. Die riesigen blühenden Rhododendronbüsche waren richtige Hingucker. Ein Abstecher zum Ententeich durfte auch nicht fehlen, bevor es unter den Arkaden im Café im Kurpark ein leckeres Stück Kuchen und Kaffee oder Tee gab. Die Damen waren sich einig: es war ein toller Nachmittag ~ so einen Ausflug würden sie im nächsten Jahr gern wieder machen!

Anke Moorstein

 

Mitgliederversammlung 2019

"In der Kürze liegt die Würze"

 

so lautete auch das Motto

der Mitgliederversammlung

am 24. April 2019

Unsere Vorsitzende Anke Moorstein gibt einen Überblick über das ereignisreiche Vereinsleben in 2018/2019 mit seinen vielen Veranstaltungen. Für 2019 kündigt sie ein fesches Oktoberfest an.

Die anderen Vorstandsmitglieder berichten aus ihrem Verantwortungsbereich.

Es gab viel zu tun, denn wir haben inzwischen 150 Mitglieder.

Der Vorstand darf mit seiner Vereinsführung sehr zufrieden sein, danke, danke und selbstverständlich einstimmige Entlastung.

Als Highlight konnte die KulturGruppe den Vortrag unserer Mitglieder F. Marciniak und M. Rama über ihre Radtour nach Palermo präsentieren. Fantastisch!

Wie inzwischen üblich, liessen wir die Veranstaltung bei Essen und Trinken ausklingen. Schön, dass so viele geblieben sind, Gesprächsstoff gab es unter Freunden reichlich.

Eckhard Nieckchen

25-jähriges Jubiläum

Unserer Einladung zum Jubiläumsempfang am 16.9.2017 sind rund 80 Personen, darunter Mitglieder sowie Gäste aus Kirche, Politik, Schule, Kindergarten, Vereinen und Wirtschaft, gefolgt. In ihrer Begrüßungsrede ließ Anke Moorstein die positive Vereinsentwicklung Revue passieren. In den Grußworten wurde dem Verein eine große Wertschätzung für sein soziales Engagement entgegenge-bracht. 20 Mitglieder wurden für 25-jährige ( s. Bild ) bzw. 20-jährige Mitgliedschaft geehrt. Zur Erinnerung an Gertrud Sickel-Mues fand ein von ihr gestalteter Holzteller seinen Platz im Logemann-Zimmer. Zu aller Freude überbrachten die Plattsnacker ein musikalisches Geburtstagsständchen. Da für das leibliche Wohl bestens gesorgt war, gab es anschließend ausgiebig Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Anke Moorstein                                                                           04.01.2018

Advent im Ausspann

Advent ist Erwartungszeit. Vor über 2.000 Jahren ist Jesus Christus in unsere Welt gekommen und jedes Jahr feiern wir dann am 24. Dezember die Ankunft des Retters der Welt, so die Verheißung. Auch wir Mitglieder von Martins Mantel versammeln uns jedes Jahr zu einem fröhlichen „Nachmittag im Advent“ im Ausspann. Wir hören und singen die altbekannten Weisen, mit Gitarrenbegleitung von Ute Würfel (das war einmal) und Peter Tuschling. Auch zur Adventszeit passende, teils humorige Beiträge, finden interessierte Zuhörer. Froh gestimmt verabschieden wir uns mit guten Wünschen für die Feiertage und das Neue Jahr.

E. Nieckchen                                                                            

Schaukasten

 

An der Dorfstr. zum Ausspann steht unser informativer Schaukasten. Seit geraumer Zeit wird er liebevoll bestückt von Maren Rama, sicher ein Blickfang für Vorbeigehende.

 

 

 

Dort geht's zum Ausspann

Das schöne UTSPANN-Schild hat uns Adolf Sibelius gearbeitet

Achtung: wegen Corona-Ansteckungsgefahr z. Zt. nur eingeschränkte Veranstaltungen im Ausspann

 

Termine

Freitag, 13.11.2020 19.00 Uhr  eventuell Filmabend

 Samstag, 05.12.2020 15.00 Uhr  eventuell Adventsfeier

 

 s.a. Termine "Leben im Ausspann"

 

 

 

Webside-Betreuung: Eckhard Nieckchen 

Tel.  04131 79676 eckhard@nieckchen.de

31.10.2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eckhard Nieckchen